Naruto Sensō

Deutsches Naruto RPG-Forum
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Briefkasten
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Discord
Wichtige Links
Neueste Themen
» Moon Academy
Mi 15 Aug 2018 - 14:42 von Gastaccount

» Grüße
Mi 15 Aug 2018 - 12:38 von Gastaccount

» Inori Uchiha
Mo 13 Aug 2018 - 22:41 von Inori Uchiha

» Blacklist
Mo 13 Aug 2018 - 18:14 von Admin

» A part of me...
Sa 11 Aug 2018 - 16:39 von Akito Uchiha

» Aeda no Sekai
Do 9 Aug 2018 - 17:50 von Gastaccount

» Blood Lad
Mi 8 Aug 2018 - 22:57 von Gastaccount

» Lost in the Darkness
Mi 8 Aug 2018 - 20:50 von Gastaccount

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
So 5 Aug 2018 - 10:28 von Gastaccount

» Shima no Koij | Fantasy | fiktive Insel
Sa 4 Aug 2018 - 13:40 von Gastaccount


Teilen | 
 

 Shinya Hatake

Nach unten 
AutorNachricht
Shinya Hatake

avatar

Anmeldedatum : 01.07.18

BeitragThema: Shinya Hatake   So 15 Jul 2018 - 15:44

 


Shinya Hatake


Shinya Hiragi
Nia
18 Jahre
Nein
Von Masaru's Blut befleckt...





Ich bin ich selbst


Vor- & Nachname

Sein vollständiger Name lautete Shinya Hatake. Sein Vorname bedeutet so viel wie 'der Aufrichtige'. Den Nachnamen erhielt er von seinem Vater und hat keine wirkliche Bedeutung.


Alter & Geburtstag
Geboren wurde Shinya am 8. Juni und dies vor 21 Jahren. Als kleines Kind hat er sich für seinen Geburtstag interessiert und sich auf diesen gefreut. Nun ist es für ihn ein weitere Tag in einem Jahr. Daher schenkt er ihm auch keine große Beachtung.


Herkunft
Geboren wurde er in Kemurigakure, jedoch verließen seine Eltern die Hauptstadt von Netsu no Kuni und gingen dann ins neutrale Gebiert, wo sie in der Nähe eines kleinen Dorfes lebten.




Ich und meine Familie


Mutter
Mahiru Hatake | Uchiha | 45 Jahre | Nuke-NIn | verstorben
Seine Mutter gehörte zum Uchiha Clan und war eine hervorragende Kunoichi. Sie verliebte sich in einen Mann aus dem Hatake Clan und entschloss sich mit diesem aus Kemurigakure zu verschwinden, denn der Uchiha Clan war gegen die Beziehung und wollte, dass sie sich von ihm trennte. Jedoch ist sie durch einen Vorfall verstorben.


Vater
Rin Hatake | Hatake | 48 Jahre| Nuke-Nin | verstorben
Sein Vater stammt aus dem Hatake Clan. Einer seiner Vorfahren war der Bruder von Sakumo Hatake, Fujimoto Hatake, welcher im früheren Sunagakure lebte.


Geschwister
Mephisto Hatake | Hatake | 19 Jahre | Shinobi
Er hat einen jüngeren Bruder, welcher ihm sehr Nahe steht. Zusammen haben sie die Zeit nach dem Tod ihrer Mutter überstanden und sich unterstützt. Shinya hat einen sehr starken Beschützerinstinkt gegenüber seinem Bruder, auch wenn die beiden sich recht oft Streiten und unterschiedlicher Meinung sind.




Beruf

Beruf

So wie der Rest seiner Familie ist auch Shinya ein Shinobi. Da sie jedoch in keinem Dorf leben agiert er Unabhängig und sucht sich seine Aufträge aus und führt diese dann aus.


Rang

Shinya hat bereits den Rang eines Jonins erlangt.





Eigenschaften

Charakter


Stärken

~ kochen
~ neue Dinge erlernen
~ Intelligent
~ Shogi


Schwächen

~ süßes Essen
~ Gefühle zeigen
~ anderen vertrauen
~ Klaustrophobie


Vorlieben

~ Ruhe
~ strategische Spiele
~ Dango
~ meditieren


Abneigung

~ Hass
~ Krieg
~ viele Menschen
~ Tod


Charaktertext
In den ersten Jahren seines Lebens war Shinya ein sehr aufgewecktes und freudiges Kind. Er liebte es draußen in der Natur mit seinen Eltern oder auch mit anderen Kindern zu spielen. Mit den Jahren verschwand diese Seite von ihm jedoch immer mehr. Er wurde ruhiger und dachte mehr über sein Handeln nach. Er fing an mehr zu lernen und auch zu trainieren. In seiner Freizeit dachte er auch oft über verschiedene Fragen nach, sofern er nicht etwas mit seiner Familie unternahm.
Fremden gegenüber zeigte er sich kühl und bedacht, aber seiner Familie gegenüber zeigt er offen seine Gefühle. Sein Bruder hat es sogar geschafft eine kindliche Seite in ihm hervorzurufen, von der er gedacht hätte sie sei vollständig verschwunden.
Über die Jahre hat er auch gelernt in einem Kampf ruhig zu bleiben und sich nicht provozieren zu lassen. Aus diesem Grund wirkt er auf seine Gegner meist kühl und berechnend, was oft ein Vorteil für ihn ist. Es gibt jedoch auch Momente, in denen er unüberlegt handelt und nicht darüber nachdenkt, was für Folgen es für ihn haben könnte. Oft sind dies Situationen, wo sein kleiner Bruder in Gefahr ist oder jemand der ihm wichtig ist.
Bevor der Kampf überhaupt beginnt, beginnt er schon mit der Analyse des Gegners und versucht einen möglichen Kampfausgang herauszufiltern.
Shinya's Vertrauen kann man sich nur recht schwer verdienen. Er hat gelernt den Menschen nicht allzu schnell zu vertrauen, denn es konnte einem in dieser Welt das Leben kosten.
Desweiteren ist er ein sehr ehrgeiziger junger Mann, der nicht aufgibt und alles tut, um sein Ziel zu erreichen. Auch wenn er den Kampf mehr als alles andere hasst, würde er dennoch die töten, die ihm im Weg stehen, um sein Ziel zu erreichen.
Von außen wirkt Shinya im allgemeinen kühl und berechnend, aber wenn man ihn näher kennt, ist er ein liebevoller Mann, der alles dafür gibt, um seine Familie und seine Freunde zu beschützen.
Eine sehr große Schwäche ist jedoch, dass er sehr emotional werden kann. Dies passiert zwar nur in Anwesenheit von seiner Familie, aber dennoch sieht er es als sehr große Schwäche an und es ist für ihn auch schwer bestimmte Gefühle zu akzeptieren und sich mit diesen Auseinanderzusetzen.



Lebenslauf

Lebenslauf
Geboren wurde Shinya vor 21 Jahren in Kemurigakure. Er ist der Sohn von Rin Hatake und Mahiru Uchiha, welche zu diesem Zeitpunkt eine glückliche Beziehung führten. Der Uchiha Clan war gegen diese Beziehung, da sie Mahiru ursprünglich an einen starken Shinobi aus dem Uchiha Clan verheirateten wollten. Sie weigerte sich diesen Mann zu heiraten und blieb weiterhin bei Rin. Der Uchiha Clan hielt diesen für Schwach und versuchten die beiden auseinanderzubringen. Dies gelang ihnen nicht und kurze Zeit später bekamen sie dann ihr erstes Kind.

Bis zu seinem dritten Lebensjahr lebte Shinya zusammen mit seiner Familie in Kemurigakure. Seine Eltern wurden jedoch immer unzufriedener und bekamen andere Ansichten bezüglich der Politik und auch bezüglich des andauernden Krieges. Sie wollten sich nicht länger an dem Krieg beteiligen, weswegen sie dem Dorf den Rücken kehrten und dieses verließen. Da seine Eltern beide aktive Shinobis von Kemurigakure waren, suchten man nach ihnen und erklärte sie kurze zeit später zu Nuke-Nins, da man sie nicht finden konnte.
Zusammen mit Shinya machten sie sich auf den Weg in das neutrale Gebiet, um dort in der Nähe eines kleinen Dorfes zu leben.
Als sie in dem neutralen Gebiet ankamen, offenbarten seine Eltern ihm, dass er einen kleines Geschwisterchen bekommen würde. Shinya freute sich sehr über diese Nachricht und versprach seinen Eltern immer auf seinen kleinen Bruder aufzupassen.
Wenige Monate später kam auch schon seine kleiner Bruder Mephisto auf die Welt und er liebte ihm mit allem was er hatte. Auch wenn er erst drei Jahre alt war, verstand er schon sehr viel und half seiner Mutter auch, sofern es möglich war.
In dem kleinen Dorf gab es eine Schule für Shinobi und mit 6 Jahren erlaubten seine Eltern ihm, dass er diese besuchen durfte. Dort wurde er in den Grundtechniken ausgebildet und lernte auch etwas über die Geschichte und die Politik der Dörfer. Innerhalb seiner Klasse gehörte er mit zu den Besten. Neben der Akademie trainierte er noch mit seine Eltern und las auch viel über die Geschichte und die Politik der verschiedenen Dörfer.

Mit 12 Jahren schloss er als Bester die Akademie ab und wurde einem Genin-Team zugeteilt. Zusammen mit dem Jonin, welcher das Team leitet, erfüllten sie kleine Missionen. Zu erst erfüllten sie nur innerhalb des Dorfes, aber schnell erledigten sie auch Missionen außerhalb des Dorfes.
Mit 14 Jahren erlangte er den Rang eines Chunin. Seine Familie war sehr stolz darauf und zusammen mit seinem Vater ging er auf seine erste C-Rang Mission. Diese verlief sehr gut und sie kamen erfolgreich zurück. Seine Teamkameraden wurden zusammen mit Shinya zum Chunin ernannt und nach der Mission mit seinem Vater, führte er Missionen mit seinem Team aus. Sie verstanden sich sehr gut und arbeiteten gut als Team zusammen.
Kurz vor seinem 16. Lebensjahr bekam er zusammen mit seinem Team eine B-Rank Mission, bei welcher sie eine wichtige und geheime Schriftrolle holen sollten und diese zurück ins Dorf bringen sollten. Jedoch ging diese schief, denn sie gerieten in einen Hinterhalt. Seine Teamkameraden wurden so schwer verletzt, dass sie ihren Verletzungen erlagen. Die Schriftrolle wurde ihnen abgenommen und Shinya wurde ebenfalls verletzt. Er kehrte ins Dorf zurück und wurde dort von mehreren Medizin-Ninjas behandelt. Durch dieses Ereignis erwachte dann auch sein Sharingan, welches sich von diesem Zeitpunkt weiterentwickelte. Dieses Ereignis führte auch dazu, dass er sich mehr für medizinische Nin-Jutsus interessierte und sich dazu entschloss, diese zu erlernen.
Nach seinem 16. Geburtstag suchte er die Medzin-Ninja des Dorfes auf, welche ihn zu einer älteren Frau schickten, die den Rang S besaß und somit die beste Medizinerin im Dorf war. Shinya bat sie darum ihn als Schüler zu nehmen und sie stimmte zu. Sie brachte ihm alles bei, was er wissen musste und hatte sein Training genau im Blick. Er lernte sehr schnell und verstand alles auch auf Anhieb, weswegen er auch mit 18 Jahren bereits den Rang C erreicht hatte und die Medizin Ninjas im Dorf helfen konnte.
Nach dem Tod seines ersten Teams hatte er kein neues Team bekommen und ging hauptsächlich mit seinem Vater und seiner Mutter auf Missionen. Gelegentlich ging er auch zusammen mit seinem kleinen Bruder auf Missionen, sofern er kein Training mit der älteren Frau hatte.
Mit 18 Jahren wurde er dann zum Jonin benannt. Er ging nun auch mit anderen, außer seiner Familie auf Missionen, aber ein feste Team hatte er nicht und wollte er auch nicht haben. Neben dem Training zum Medizin Ninja und den Missionen beschäftigte er sich auch sehr viel mit den Elementen. Neben den Katon beherrschte er nun auch das Raiton.

Bis zu seinem 20. Lebensjahr führten sie ein relativ ruhiges Leben. Nun beherrschte er viele starke Nin-Jutsus und war auch in der Lage einige medizinische Nin-Justsu anzuwenden. Sein Tai-Jutsu war auch sehr gut, aber dennoch mochte er lieber Kämpfe auf Distanz, da er darin sehr viel besser war.
Kurz nach seinem 20. Geburtstag bekam er zusammen mit seiner Mutter eine A-Rang Mission. Sie sollten einen Händler nach Kemurigakure begleiten, damit dieser dort seine wertvollen Waren verkaufen konnte. Sein Vater und sein Bruder würden in dieser Zeit auf eine andere Mission gehen, weswegen noch zwei andere Ninjas aus dem neutralen Dorf sie begleiten würden.
Zusammen mit dem Händler machten sie sich auf den Weg nach Kemurigakure. Seine Eltern hatten in dem Dorf nie erwähnt, dass sie von Kemurigakure als Nuke-Nins gesucht wurden. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden sie auch nie auf eine Mission nach Kemurigakure oder in die Nähe des Dorfes geschickt.
Als sie an der Grenze ankamen, wurden sie von einer Grenzpatrouille aufgehalten. Seine Mutter hatte ihr Gesicht hinter einer Maske versteckt, jedoch verlangten die Shinboi von Kemurigakure, dass sie die Maske abnahm und ihr Gesicht zeigte. Zögerlich tat sie es daraufhin und Shinya hoffte, dass man sie nicht erkennen würde. Jedoch wurde sie sofort erkannt und es kam zum Kampf, da die Shinobi aus Kemurigakure den Befehl hatten sie sofort zu töten. Schon bevor der Beginn der Mission hatten sie mit den anderen beiden Shinobis besprochen, dass diese den Händler in Sicherheit bringen würden, sofern es zu einem Kampf kommen würde und dies taten sie auch.
Shinya stand nun zusammen mit seiner Mutter den 4 Shinobi aus Kemurigakure gegenüber. Während des Kampfes wurde Shinya einige Male verletzt und auch seine Mutter wurde verletzt. Dennoch schafften sie es zusammen zwei Shinobis auszuschalten. Jedoch wurde seine Mutter für einen kurzen Moment unachtsam, was einer der Shinobis ausnutzte und sein Katana von hinten durch ihre Brust stieß. Shinya beobachtete das ganze mit erschrockenen Augen und konnte sich für einen kurzen Moment nicht bewegen, als er sah wie der leblose Körper seiner Mutter auf den Boden viel. Sein Blick glitt daraufhin zu den beiden Shinobis und schnell realisierte er, dass er keine Chance hatte. Kurz darauf floh er dann vor den beiden Shinobis und es brach ihm das Herz seine Mutter zurückzulassen. Auf seiner Flucht erhielt er noch eine tiefe Wunde an der Seite durch sein Kunai, welches er erst zu spät bemerkte.
In dem neutralen Gebiet versteckte er sich und erst dann realisierte er, dass seine Mutter Tod war. Er würde sie nie wieder sehen und sie hätten auch keine Leiche, welche sie begraben konnte. Durch diesen Vorfall hatte er sein Mangekyou Sharingan erweckt und er schwor sich seine Mutter zu rächen. Bevor er ins Dorf zurückkehrte, versorgte er seine Wunde weitesgehend und machte sich dann auf den Weg zurück ins Dorf. Dort erstattete er Bericht und trauerte zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder um seine Mutter.

Kurz nach dem Vorfall hörte er das erste Mal von einer Organisation Namens 'Kuragari'. Er begann sich darüber zu informieren und musste zugeben, dass ihm die Ziele dieser Organisation gefielen. Shinya unterhielt sich mit seinem Vater und seinem Bruder darüber und zusammen beschlossen sie, dass sie diese Organisation suchen würden und beitreten würden, sofern dies möglich war. In dem neutralen Dorf beantragte er eine Trainingsreise dafür, welche auch genehmigt wurde. Somit ist er zwar weiterhin ein Mitglied des neutralen Dorfes, jedoch kann er so frei agieren.
Während ihrer Reise begann Shinya sein Mangekyou Sharingan zu trainieren und entdeckte nach und nach die Fähigkeiten seiner Augen. Jedoch stellte sich dies nicht als einfach da und es kostete ihn viel Kraft und auch viel Chakra. Dies war einer der Gründe, warum sie nur sehr langsam voran kamen.
Auf dieser Reise wurde jedoch auch ihr Vater getötet, nachdem sie von ein paar Nuke-Nins angegriffen wurden. Shinya und Mephisto rächten ihren Vater daraufhin und machten sich dann weiter auf die Suche nach 'Kuragari'.
Shinya ist während der Suche 21 geworden und hofft, dass sie die Organisation bald finden und vor allem, dass sie es schaffen den Frieden wieder herzustellen und das er seinen kleinen Bruder beschützen kann, denn der ist alles, was ihm jetzt noch wichtig ist.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shinya Hatake
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Mayura & Kazu] Die Hatake ganz Privat

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Sensō :: Charakterbereich :: Shinobi Akten :: Unabhängig :: Shinya Hatake-
Gehe zu: